Scheidung ohne Anwalt – ganz ohne geht es nicht | Kanzlei Segl - Scheidung Online

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Scheidung ohne Anwalt – ganz ohne geht es nicht | Kanzlei Segl

Eine Scheidung ohne Anwalt – ist das überhaupt möglich?

Eine Ehe-Scheidung ohne Anwalt ist
in Deutschland nach dem Familienrecht auch in der heutigen Zeit nicht möglich, da der so genannte Anwaltszwang gilt. Die Scheidung einreichen kann damit nur ein Rechtsanwalt beim zuständigen Familiengericht. Aber es genügt, wenn derjenige Ehepartner, der den Scheidungsantrag stellt, anwaltlich vertreten ist. Wenn eine Scheidung einvernehmlich erfolgt und der andere Ehepartner auf einen Scheidungsanwalt verzichtet, spart man so viel Geld.


Ganz ohne Anwalt geht es nicht

Eine Scheidung ohne Anwalt ist nur für den Ehepartner möglich, der die Scheidung nicht
beantragt. Haben sich die beiden Ehepartner über alles Notwendige geeinigt (Unterhalt, Kinder etc.), ist der Verzicht auf einen eigenen Anwalt eine Möglichkeit, erheblich Kosten bei der Trennung  zu sparen. Man geht beim Scheiden ohne Anwalt jedoch auch Risiken ein. Bei einer Scheidung ohne Anwalt steht man mit auftauchenden Fragen alleine da. Man kann sich nicht an den Rechtsanwalt des Partners wenden, auch wenn man ihn gemeinsam schon jahrelang kennt. Würde der Anwalt des Partners darauf eingehen, würde er sich wegen Parteiverrats strafbar machen.


Scheidung ohne Anwalt? Ja, aber aufgepasst!

Muss oder soll eine Scheidungsfolgenvereinbarung getroffen werden, sollte man bei einer Scheidung ohne Anwalt beim Ehepartner
nichts leichtfertig unterschreiben, sondern sich vorher genau informieren – Sie können uns gerne kontaktieren. Wir beraten Sie ausführlich zu diesem Thema.

Fragen zur Scheidung ohne Anwalt und den Ablauf des Scheidungsverfahrens beantwortet die Anwaltskanzlei Segl, die die Online Scheidung zu absoluten Mindestgebühren durchführt. Die Kosten der Scheidung berechnen Sie hier.

(Erfahren Sie mehr zum Thema Scheidungskosten).


Eine Scheidung ohne Anwalt ist nicht möglich – aber ein Anwalt ist ausreichend!
Mehr Informationen zu diesem und zum Thema Scheidung allgemein erhalten Sie auf diesen Seiten.


Expertentipp



Fachanwältin für Familienrecht Sandra Segl rät:


Sie sollten immer dann, wenn Sie wirklich mit Ihrem Ehepartner einig sind, nur einen Rechtsanwalt mit der Scheidung betrauen.

Sie werden dadurch ganz erheblich an den Kosten der Scheidung sparen.

Bestehen allerdings schon im Trennungsjahr Probleme,  ist es in der Regel ratsam, einen eigenen Scheidungsanwalt mit dem Scheidungsantrag zu beauftragen.

Fragen Sie gerne bei uns nach!

Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung
ohne Ihnen einen weiteren Scheidungsanwalt "aufzuschwatzen".



Finden Sie hier keine Antwort, kontaktieren Sie uns einfach.
Mit uns können Sie reden.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü